symbol sitemap   youtube logo     facebook logo    E-mail icon

symbol sitemap youtube youtube
  • Slide - Dritte Option 1
  • Slide - Dritte Option 2
  • Slide - Dritte Option 3
  • Slide - Dritte Option 4
  • Slide - Dritte Option 5

Kampagne und Du!

Download-Bereich

Bildausschnitt Logo “anders und gleich“

Fachtag

fachtag-community

Flucht

refugees-lag

Material-Bestellung

Menue-rechts Material-Bestellung

Adressen NRWweit

Bild: Ausschnitt Nordrhein-Westfalen-Karte

CSD - nur mit Dir!

Illustration CSD

17. Mai: #RoteKarte

Menue-rechts RoteKarte 163

E-Postkarte

Bildausschnitt einer elektronischen Postkarte

Aktuelle Meldungen

02.05.2017 María do Mar Castro Varela erhält Lesbenpreis CouLe

Die LAG Lesben in NRW ehrt Prof. Dr. María do Mar Castro Varela mit der CouLe, dem Preis für couragierte Lesben. Die renommierte Wissenschaftlerin wird am 21. Mai in Bochum für ihre langjährige, engagierte Arbeit in der Internationalen Frauen- und Genderforschung, der Kritischen Migrationsforschung und den postkolonialen Theorien mit den Schwerpunkten Diskriminierung, Rassismus, Gender und Queer Studies ausgezeichnet.

María do Mar Castro Varela ist damit die erste Preisträgerin des neu konzipierten Preises der LAG Lesben in NRW. Die Politologin betont, "dass diejenigen, die die Aufgabe in der Gesellschaft haben, kritisch zu intervenieren, dies auch lautstark tun sollten. Da sehe ich auch meine Rolle als Intellektuelle: klar und kritisch zu intervenieren und zu sagen, was ist. Nicht mehr und nicht weniger."1

Prof. Dr. María do Mar Castro VarelaMaría do Mar Castro Varela (Jahrgang 1964) studierte Pädagogik und Psychologie an der Universität zu Köln und promovierte 2005 an der Justus-Liebig-Universität Gießen in Politologie mit einer Arbeit über "Utopiediskurse migrierter Frauen". Im Wintersemester 2006/2007 war sie Gastprofessorin an der Universität Oldenburg und Gastwissenschaftlerin u.a. am Institute for International Rights and the Humanities in Australien, der Universität Costa Rica, der Busan Universität in Südkorea. In 2015/16 war sie Senior Fellow am Institut für die Wissenschaften vom Menschen (IWM) in Wien. Seit 2007 ist sie Professorin für Allgemeine Pädagogik und Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Queer und Gender Studies an der Alice-Salomon-Hochschule in Berlin. Sie war zudem Vertrauensdozentin der Heinrich-Böll-Stiftung sowie Studiengruppenleiterin für die Studienstiftung des deutschen Volkes. In ihrer wissenschaftliche Arbeit konzentriert sich Prof. Dr. María do Mar Castro Varela auf die Schwerpunkte Postkoloniale Studien, Kritische Migrationsforschung, Critical Education sowie die Gender und Queer Studies.

 In der Geschichte und gegenwärtig gab es immer und gibt es zahlreiche Frauen und Lesben, die engagiert in ihren jeweiligen Tätigkeitsfeldern für die Sichtbarkeit und die Interessen von lesbischen Frauen und gegen Diskriminierung eingetreten sind bzw. eintreten. CouLe - Preis für couragierte LesbenUm das Wirken dieser Frauen sichtbar zu machen und öffentlich zu würdigen hat die LAG Lesben NRW den Preis für couragierte Lesben geschaffen, der seit 2009 als "Augspurg-Heymann-Preis für couragierte Lesben" vergeben wurde. 2017 verleiht die LAG Lesben ihren Preis erstmalig nach einer Neukonzeptionierung als CouLe – Preis für couragierte Lesben.

Mit der CouLe, Preis für couragierte Lesben zeichnet die LAG Lesben NRW Frauen aus, die

      • zu positiv besetzter Sichtbarkeit von Lesben im öffentlichen Raum beitragen,
      • aktiv der Diskriminierung von Minderheiten und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit entgegenwirken,
      • lesbisch lebenden Frauen Mut machen, ihre lesbische Identität frei und offen zu leben,
      • insgesamt lesbische Identität als selbstverständliche Lebensweise vorleben.

Die Preisverleihung findet am 21. Mai in Bochum im Jahrhunderthaus statt. Das Platzkontingent ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung erforderlich. Interessierte schreiben eine Email an die LAG Lesben in NRW und erhalten eine Bestätigungs-Email für ihre Teilnahme: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

21. Mai 2017

15 Uhr
Jahrhunderthaus Bochum

Weitere Informationen auf: www.couragierte-lesben-preis.nrw

 

1aus: Castro Varela, M. (2015): "Willkommenskultur: Migration und Ökonomie. María Virginia González im Gespräch mit María do Mar Castro Varela", in: Z. Çentin/S. Taş (Hg.), Gespräche über Rassismus. Perspektiven & Widerstände, Berlin: Yılmaz-Günay Verlag, S. 87-96.

Kampagne und Du!

Download-Bereich

Bildausschnitt Logo “anders und gleich“

Fachtag

fachtag-community

Flucht

refugees-lag

Material-Bestellung

Menue-rechts Material-Bestellung

Adressen NRWweit

Bild: Ausschnitt Nordrhein-Westfalen-Karte

CSD - nur mit Dir!

Illustration CSD

17. Mai: #RoteKarte

Menue-rechts RoteKarte 163

E-Postkarte

Bildausschnitt einer elektronischen Postkarte

ministerium