symbol sitemap   youtube logo     facebook logo    E-mail icon

symbol sitemap youtube youtube
  • Slide-Unterstuetzer_innen-Goosen

    "Ich bin gleich anders, genau wie du. Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit - auch für Schwestern und alle dazwischen!
    Das Andere macht das Gleiche reich. Du sollst nicht nur sein dürfen wie du bist, sondern auch wie du sein willst.
    Deshalb unterstütze ich Andere und Gleiche.
    Immer? Immer!"

    Frank Goosen
    Schriftsteller,
    stellv. Vorstandsvorsitzender des VfL Bochum

  • Slide-Unterstuetzer_innen-Herbst

    "'Viel hilft viel' sagt man immer. Nirgends stimmt dieser Satz so gut, wie bei der Unterschiedlichkeit von Menschen. Schrill, bunt und widersprüchlich statt uniform, austauschbar und langweilig. Das ist für mich NRW mit seinen Menschen. Nur eines ist gleich: Der Respekt vor allen!"

    Christoph Maria Herbst
    Schauspieler

  • Slide-Unterstuetzer_innen-Millowitsch

    "Ich unterstütze 'anders und gleich - Nur Respekt Wirkt', weil ich mir wünschen würde, in einer Gesellschaft zu leben, in der tatsächlich jeder so sein kann und darf, wie er ist. Leider ist das noch lange nicht so, weshalb wir uns immer wieder für die Gleichstellung und Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt einsetzen sollten. Ich finde, wir sind auf einem guten Weg, aber gibt auch noch viel zu tun!"

    Mariele Millowitsch
    Schauspielerin

  • Slide-Unterstuetzer_innen-Suessmuth

    "Seit vielen Jahren engagiere ich mich für eine Gesellschaft in der Toleranz und Empathie gelebt werden. Toleranz füreinander beginnt dort, wo wir Anderssein als Chance erkennen und akzeptieren. Dies gilt für jeden einzelnen Bereich unserer Gesellschaft, sowohl in geschlechtlicher als auch sexueller Hinsicht. Wir sind längst keine homogene Gesellschaft mehr, sondern eine vielfältige. Von Anfang an müssen wir lernen, das Anderssein, auf Grundlage der in unser Verfassung verankerten Wertehaltung, zu respektieren. Das fällt uns oft schwer, es muss daher gelernt und angeeignet werden, nur so kann ein Für- und Miteinander gelebt werden. Das gilt nicht nur für Nordrhein-Westfalen und Deutschland, sondern für Europa und die Welt."

    Prof. Dr. Rita Süssmuth
    Bundestagspräsidentin a.D.

  • Slide-Unterstuetzer_innen-MANNI

    "Ich unterscheide Menschen nicht nach ihrer sexuellen Orientierung, sondern nach ihrem Charakter. Und deshalb habe ich eine Menge dagegen, Schwule, Lesben, Bisexuelle, Transidente und Intersexuelle für schlecht oder minderwertig zu halten, nur weil sie anders lieben und sexuell handeln als ich. In meinem Fachgebiet gilt diese Forderung besonders für lesbische Fußballerinnen und schwule Fußballer. Eine Gesellschaft, in der das keine Selbstverständlichkeit ist, muss ihre Reifeprüfung erst noch ablegen. Darum zögere ich keine Sekunde, die Kampagne 'anders und gleich - Nur Respekt Wirkt' zu unterstützen."

    Manni Breuckmann
    Sportjournalist und Hörfunkmoderator

  • Slide_Unterstuetzer_innen_Udo-Lindenberg

    "Lass die Toleranzen tanzen -
    in der Bunten Republik Deutschland!
    Wir mochten uns sehr - immer mehr.
    Und dann sagte ich: Ey, irgendwie lieb ich dich sehr!
    Plötzlich denk' ich: Moment mal -
    und da wurd' mir erst wieder klar,
    dass du ein Junge warst... NA UND?"

    Udo Lindenberg
    Rocklegende
    wirbt seit 1978 u.a. mit dem Song "Na und?!"
    für Respekt gegenüber Andersliebenden

  • Slides - Unterstützer_innen FC Finnentrop

    "Die Kampagne ist wichtig, weil es in unserer Gesellschaft eine Selbstverständlichkeit sein muss, lesbische Fußballerinnen und schwule Fußballer zu akzeptieren und nicht als schlecht oder minderwertig anzusehen. Und das auch und gerade in der dörflich und katholisch geprägten Gesellschaft bei uns!"

    FC Finnentrop
    Sauerland
    1. Herren und 2. Damen / Fußball

Kampagne und Du!

Download-Bereich

Bildausschnitt Logo “anders und gleich“

Fachtag

fachtag-community

Flucht

refugees-lag

Material-Bestellung

Menue-rechts Material-Bestellung

Adressen NRWweit

Bild: Ausschnitt Nordrhein-Westfalen-Karte

CSD - nur mit Dir!

Illustration CSD

17. Mai: #RoteKarte

Menue-rechts RoteKarte 163

E-Postkarte

Bildausschnitt einer elektronischen Postkarte

Aktuelle Meldungen

02.05.2017 María do Mar Castro Varela erhält Lesbenpreis CouLe

Die LAG Lesben in NRW ehrt Prof. Dr. María do Mar Castro Varela mit der CouLe, dem Preis für couragierte Lesben. Die renommierte Wissenschaftlerin wird am 21. Mai in Bochum für ihre langjährige, engagierte Arbeit in der Internationalen Frauen- und Genderforschung, der Kritischen Migrationsforschung und den postkolonialen Theorien mit den Schwerpunkten Diskriminierung, Rassismus, Gender und Queer Studies ausgezeichnet.

María do Mar Castro Varela ist damit die erste Preisträgerin des neu konzipierten Preises der LAG Lesben in NRW. Die Politologin betont, "dass diejenigen, die die Aufgabe in der Gesellschaft haben, kritisch zu intervenieren, dies auch lautstark tun sollten. Da sehe ich auch meine Rolle als Intellektuelle: klar und kritisch zu intervenieren und zu sagen, was ist. Nicht mehr und nicht weniger."1

Prof. Dr. María do Mar Castro VarelaMaría do Mar Castro Varela (Jahrgang 1964) studierte Pädagogik und Psychologie an der Universität zu Köln und promovierte 2005 an der Justus-Liebig-Universität Gießen in Politologie mit einer Arbeit über "Utopiediskurse migrierter Frauen". Im Wintersemester 2006/2007 war sie Gastprofessorin an der Universität Oldenburg und Gastwissenschaftlerin u.a. am Institute for International Rights and the Humanities in Australien, der Universität Costa Rica, der Busan Universität in Südkorea. In 2015/16 war sie Senior Fellow am Institut für die Wissenschaften vom Menschen (IWM) in Wien. Seit 2007 ist sie Professorin für Allgemeine Pädagogik und Soziale Arbeit mit Schwerpunkt Queer und Gender Studies an der Alice-Salomon-Hochschule in Berlin. Sie war zudem Vertrauensdozentin der Heinrich-Böll-Stiftung sowie Studiengruppenleiterin für die Studienstiftung des deutschen Volkes. In ihrer wissenschaftliche Arbeit konzentriert sich Prof. Dr. María do Mar Castro Varela auf die Schwerpunkte Postkoloniale Studien, Kritische Migrationsforschung, Critical Education sowie die Gender und Queer Studies.

 In der Geschichte und gegenwärtig gab es immer und gibt es zahlreiche Frauen und Lesben, die engagiert in ihren jeweiligen Tätigkeitsfeldern für die Sichtbarkeit und die Interessen von lesbischen Frauen und gegen Diskriminierung eingetreten sind bzw. eintreten. CouLe - Preis für couragierte LesbenUm das Wirken dieser Frauen sichtbar zu machen und öffentlich zu würdigen hat die LAG Lesben NRW den Preis für couragierte Lesben geschaffen, der seit 2009 als "Augspurg-Heymann-Preis für couragierte Lesben" vergeben wurde. 2017 verleiht die LAG Lesben ihren Preis erstmalig nach einer Neukonzeptionierung als CouLe – Preis für couragierte Lesben.

Mit der CouLe, Preis für couragierte Lesben zeichnet die LAG Lesben NRW Frauen aus, die

      • zu positiv besetzter Sichtbarkeit von Lesben im öffentlichen Raum beitragen,
      • aktiv der Diskriminierung von Minderheiten und gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit entgegenwirken,
      • lesbisch lebenden Frauen Mut machen, ihre lesbische Identität frei und offen zu leben,
      • insgesamt lesbische Identität als selbstverständliche Lebensweise vorleben.

Die Preisverleihung findet am 21. Mai in Bochum im Jahrhunderthaus statt. Das Platzkontingent ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung erforderlich. Interessierte schreiben eine Email an die LAG Lesben in NRW und erhalten eine Bestätigungs-Email für ihre Teilnahme: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

21. Mai 2017

15 Uhr
Jahrhunderthaus Bochum

Weitere Informationen auf: www.couragierte-lesben-preis.nrw

 

1aus: Castro Varela, M. (2015): "Willkommenskultur: Migration und Ökonomie. María Virginia González im Gespräch mit María do Mar Castro Varela", in: Z. Çentin/S. Taş (Hg.), Gespräche über Rassismus. Perspektiven & Widerstände, Berlin: Yılmaz-Günay Verlag, S. 87-96.

Kampagne und Du!

Download-Bereich

Bildausschnitt Logo “anders und gleich“

Fachtag

fachtag-community

Flucht

refugees-lag

Material-Bestellung

Menue-rechts Material-Bestellung

Adressen NRWweit

Bild: Ausschnitt Nordrhein-Westfalen-Karte

CSD - nur mit Dir!

Illustration CSD

17. Mai: #RoteKarte

Menue-rechts RoteKarte 163

E-Postkarte

Bildausschnitt einer elektronischen Postkarte

ministerium