symbol sitemap   youtube logo     facebook logo    E-mail icon

symbol sitemap youtube youtube
  • Slide-Unterstuetzer_innen-Goosen

    "Ich bin gleich anders, genau wie du. Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit - auch für Schwestern und alle dazwischen!
    Das Andere macht das Gleiche reich. Du sollst nicht nur sein dürfen wie du bist, sondern auch wie du sein willst.
    Deshalb unterstütze ich Andere und Gleiche.
    Immer? Immer!"

    Frank Goosen
    Schriftsteller,
    stellv. Vorstandsvorsitzender des VfL Bochum

  • Slide-Unterstuetzer_innen-Herbst

    "'Viel hilft viel' sagt man immer. Nirgends stimmt dieser Satz so gut, wie bei der Unterschiedlichkeit von Menschen. Schrill, bunt und widersprüchlich statt uniform, austauschbar und langweilig. Das ist für mich NRW mit seinen Menschen. Nur eines ist gleich: Der Respekt vor allen!"

    Christoph Maria Herbst
    Schauspieler

  • Slide-Unterstuetzer_innen-Millowitsch

    "Ich unterstütze 'anders und gleich - Nur Respekt Wirkt', weil ich mir wünschen würde, in einer Gesellschaft zu leben, in der tatsächlich jeder so sein kann und darf, wie er ist. Leider ist das noch lange nicht so, weshalb wir uns immer wieder für die Gleichstellung und Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt einsetzen sollten. Ich finde, wir sind auf einem guten Weg, aber gibt auch noch viel zu tun!"

    Mariele Millowitsch
    Schauspielerin

  • Slide-Unterstuetzer_innen-Suessmuth

    "Seit vielen Jahren engagiere ich mich für eine Gesellschaft in der Toleranz und Empathie gelebt werden. Toleranz füreinander beginnt dort, wo wir Anderssein als Chance erkennen und akzeptieren. Dies gilt für jeden einzelnen Bereich unserer Gesellschaft, sowohl in geschlechtlicher als auch sexueller Hinsicht. Wir sind längst keine homogene Gesellschaft mehr, sondern eine vielfältige. Von Anfang an müssen wir lernen, das Anderssein, auf Grundlage der in unser Verfassung verankerten Wertehaltung, zu respektieren. Das fällt uns oft schwer, es muss daher gelernt und angeeignet werden, nur so kann ein Für- und Miteinander gelebt werden. Das gilt nicht nur für Nordrhein-Westfalen und Deutschland, sondern für Europa und die Welt."

    Prof. Dr. Rita Süssmuth
    Bundestagspräsidentin a.D.

  • Slide-Unterstuetzer_innen-MANNI

    "Ich unterscheide Menschen nicht nach ihrer sexuellen Orientierung, sondern nach ihrem Charakter. Und deshalb habe ich eine Menge dagegen, Schwule, Lesben, Bisexuelle, Transidente und Intersexuelle für schlecht oder minderwertig zu halten, nur weil sie anders lieben und sexuell handeln als ich. In meinem Fachgebiet gilt diese Forderung besonders für lesbische Fußballerinnen und schwule Fußballer. Eine Gesellschaft, in der das keine Selbstverständlichkeit ist, muss ihre Reifeprüfung erst noch ablegen. Darum zögere ich keine Sekunde, die Kampagne 'anders und gleich - Nur Respekt Wirkt' zu unterstützen."

    Manni Breuckmann
    Sportjournalist und Hörfunkmoderator

  • Slide_Unterstuetzer_innen_Udo-Lindenberg

    "Lass die Toleranzen tanzen -
    in der Bunten Republik Deutschland!
    Wir mochten uns sehr - immer mehr.
    Und dann sagte ich: Ey, irgendwie lieb ich dich sehr!
    Plötzlich denk' ich: Moment mal -
    und da wurd' mir erst wieder klar,
    dass du ein Junge warst... NA UND?"

    Udo Lindenberg
    Rocklegende
    wirbt seit 1978 u.a. mit dem Song "Na und?!"
    für Respekt gegenüber Andersliebenden

  • Slides - Unterstützer_innen FC Finnentrop

    "Die Kampagne ist wichtig, weil es in unserer Gesellschaft eine Selbstverständlichkeit sein muss, lesbische Fußballerinnen und schwule Fußballer zu akzeptieren und nicht als schlecht oder minderwertig anzusehen. Und das auch und gerade in der dörflich und katholisch geprägten Gesellschaft bei uns!"

    FC Finnentrop
    Sauerland
    1. Herren und 2. Damen / Fußball

Kampagne und Du!

Download-Bereich

Bildausschnitt Logo “anders und gleich“

Fachtag

fachtag-community

Flucht

refugees-lag

Material-Bestellung

Menue-rechts Material-Bestellung

Adressen NRWweit

Bild: Ausschnitt Nordrhein-Westfalen-Karte

CSD - nur mit Dir!

Illustration CSD

17. Mai: #RoteKarte

Menue-rechts RoteKarte 163

E-Postkarte

Bildausschnitt einer elektronischen Postkarte

Aktuelle Meldungen

20.10.2016 Münsters Queerstreifen werden volljährig

Münsters lesbisch-schwul-queere Filmtage werden in diesem Jahr erwachsen. Das Queerstreifen-Team lädt vom 3. bis 6. November in das Programmkino Cinema ein und verspricht ein Programm mit besonders viel Spannung und Drama sowie einen Blick, der weit durch die Welt schweift.

Die Kampagne "anders und gleich - Nur Respekt Wirkt" ist Partnerin des Festivals, präsentiert die Filme "RARA" und "KIKI" und verlost 10 x 2 Freikarten für das Festival.

 

RARA

Samstag, 6. November 2016, 20:50 Uhr

Die im chilenisch-argentinischen Spielfilm "RARA" thematisierte Diskriminierung gleichgeschlechtlicher Eltern ist leider brandaktuell. Die 12-jährige Sara lebt mit ihrer jüngeren Schwester bei der Mutter, die jetzt mit einer Frau zusammen ist. Der Alltag unterscheidet sich kaum von dem anderer Familien. Sara streitet sich mit ihrer jüngeren Schwester, und wenn sie Stress mit ihrer Mutter hat, ist deren Lebensgefährtin mit offenem Ohr zur Stelle. Für sie ist die Situation eigentlich in Ordnung.

Doch nicht alle sehen es so: Die Schule ruft an, nachdem die jüngere Schwester die Familie ohne den geschiedenen Vater gemalt hat, die Oma macht Andeutungen und vor allem der Vater hat Bedenken. Ihren anstehenden Geburtstag zu Hause bei zwei Müttern zu feiern, kommt ihr dann doch auch etwas seltsam – "RARA" – vor. Nach einem Streit zieht sie zu ihrem Vater, und der Kampf ums Sorgerecht beginnt.

Trailer

Chile/Argentinien 2016 · Regie: Pepa San Martin · Drehbuch: Pepa San Martin, Alicia Scherson · Kamera: Enrique Stindt Art • Mit Julia Lübbert, Emilia Ossandon, Mariana Loyoal u.a.· span.OmU · 88'

 

KIKI

Samstag, 6. November 2016, 22:45 Uhr

Junge LGBTIQ-People-of-Color und ihre Ballroom-Kunst in New York: 25 Jahre nach "Paris is Burning" hat eine neue Generation junger LGBTIQ eine performance- basierte künstlerische Subkultur namens "Kiki" entwickelt. Der Film folgt sieben Menschen der Kiki-Community über vier Jahre hinweg bei ihren spektakulären Performances oder Kämpfen gegen Obdachlosigkeit und Diskriminierung sowie für Gender-Vielfalt. Als LGBTIQ-People-of-Color sind sie eine Minderheit in einer Minderheit; viele wurden zuhause rausgeworfen oder sind HIVpositiv. Die Kiki-Community mit ihren "Häusern" bietet diesen LGBTIQ-Jugendlichen eine alternative Familie und Beratung.

Die filmische Zusammenarbeit zwischen Kiki-Gatekeeper Twiggy Pucci Garçon und der schwedischen Regisseurin Sara Jordenö gewährt einen Einblick in eine stetig weiter wachsende Bewegung, die auch immer mehr an politischer Bedeutung gewinnt.

Trailer

Schweden/USA 2016 · Regie: Sara Jordenö · Drehbuch: Twiggy Pucci Garçon, Sara Jordenö · Kamera: Naiti Gamez • Mit Christopher Waldorf, Twiggy Pucci Garçon, Chi Chi Mizrahi, Divo Pink Lady, Izana Lee Vidal u.a. · engl. OmU · 96'

Weitere Filme im Programm beschäftigen sich z.B. mit der queeren Geschichte Koreas, LSBTIQ*-Rechten in der islamischen Welt oder der Auseinandersetzung einer kubanischen Travestie-Diva mit ihrem Vater. Das gesamte Programm der QUEERSTREIFEN findet sich auf www.queerstreifen.de.

 

Freikarten-Verlosung

Die Kampagne "anders und gleich - Nur Respekt Wirkt" verlost 10 x 2 Freikarten für die QUEERSTREIFEN.
Wer an der Verlosung teilnehmen möchte, schreibt bis zum 31. Oktober eine Email mit dem Betreff "Queerstreifen-Freikarten" an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Die Tickets werden am 1. November ausgelost und versendet.

Kampagne und Du!

Download-Bereich

Bildausschnitt Logo “anders und gleich“

Fachtag

fachtag-community

Flucht

refugees-lag

Material-Bestellung

Menue-rechts Material-Bestellung

Adressen NRWweit

Bild: Ausschnitt Nordrhein-Westfalen-Karte

CSD - nur mit Dir!

Illustration CSD

17. Mai: #RoteKarte

Menue-rechts RoteKarte 163

E-Postkarte

Bildausschnitt einer elektronischen Postkarte

ministerium