symbol sitemap   youtube logo     facebook logo    E-mail icon

symbol sitemap youtube youtube
  • Slide - IDAHOT 2017 01
  • Slide - IDAHOT 2017 02
  • Slide - IDAHOT 2017 03

Kampagne und Du!

Download-Bereich

Bildausschnitt Logo “anders und gleich“

Fachtag

fachtag-community

Flucht

refugees-lag

Material-Bestellung

Menue-rechts Material-Bestellung

Adressen NRWweit

Bild: Ausschnitt Nordrhein-Westfalen-Karte

CSD - nur mit Dir!

Illustration CSD

17. Mai: #RoteKarte

Menue-rechts RoteKarte 163

E-Postkarte

Bildausschnitt einer elektronischen Postkarte

Aktuelle Meldungen

23.12.2014 Aufklärung, Sensibilität und Pressekodex

Letzte Woche lud die Kampagne „anders und gleich – Nur Respekt Wirkt" nach Bochum zu einem Workshop für Medienschaffende ein. Ziel der dreistündigen Veranstaltung war es, der schreibenden Zunft das Rüstzeug für eine sensible und dabei unverkrampfte Berichterstattung über Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transidente* an die Hand zu geben.

Unter den Workshop-Teilnehmenden waren Bloggerinnen, ein Diversity Manager, eine Mitarbeiterin der Stadt Bochum und ein angehender Volontär der WAZ.

Sabine Arnolds, Leiterin des Workshops, erklärte, dass die Berichterstattung zu sexueller und geschlechtlicher Vielfalt oft von Klischees und Vorurteilen geprägt sei. Sie monierte, dass Diskriminierung und Ausgrenzung damit eine Bühne geboten werde und meinte: „Äußerungen dieser Art verstoßen gegen den Pressekodex."

2014-12-23 01 Workshop 390Allerdings ginge es weniger darum, Regeln aufzustellen, als zu sensibilisieren und auf-zuklären. „Der Workshop will keine Vorschriften machen, sondern Denkanstöße liefern und eine wirkliche Auseinandersetzung mit den Themen befördern", sagte Caroline Frank, Projektleiterin der Kampagne „anders und gleich – Nur Respekt Wirkt", die den Workshop initiierte und gemeinsam mit Sabine Arnolds konzipierte.

2014-12-23 08 Workshop 390Anhand von Beispielen wurden sprachliche Stolperfallen aufgezeigt, wie etwa die häufige pauschale Umbenennung von Homosexuellen in Schwule. Dadurch würden nicht nur Lesben unsichtbar gemacht, sondern es sei auch schlichtweg sachlich falsch. Um Vielfalt abzubilden, müsse auch Vielfalt beschrieben und nicht unter einem Begriff subsummiert werden. Weitere Stolpersteine seien die Sexualisierung von Lesben und Schwulen, aber auch besonders von bisexuellen Menschen. Formulierungen wie „bekennende Lesbe" implizierten zudem, dass es darum ginge, etwas Unangenehmes zuzugeben oder gar zu beichten.

2014-12-23 11 Workshop 390Die Erwartungen der Teilnehmenden an den Workshop waren unterschiedlich. Eine Frage stellten jedoch alle: Was sollte ich vermeiden, um niemanden zu verletzen? „Da Verletzung sehr unterschiedlich empfunden wird, ist es schwierig, pauschal darauf zu antworten", meint Caroline Frank. Allerdings sei es immer ratsam, sich beispielsweise bei einer Reportage über einen Menschen auf die individuelle Geschichte zu konzent-rieren und dabei Klischees und Vorurteile zu hinterfragen anstatt sie unreflektiert zu reproduzieren. Sprachliche Genauigkeit statt Pauschalisierung sei dabei ebenso wichtig wie auf die Untertöne eines Artikels zu achten.

Gleiches gelte für die Berichterstattung über Trans*-Menschen und -Themen. Die Vielfalt der Geschichten und Lebenswege sei sehr groß und biete weit mehr Schreibanlässe als lediglich die mögliche Geschlechtsanpassung. Im Workshop wurde darauf hingewiesen, dass insbesondere die Objektivierung und Opferrolle von Trans*-Menschen in der medialen Darstellung problematisch sei und überwunden werden sollte.

Abschließend erinnerte Sabine Arnolds eindringlich an die Einhaltung journalistischer Ethik und an den Pressekodex, der unter anderem der Wahrung der Persönlichkeitsrechte diene und ein Versprechen sei, sauber zu recherchieren. „Gute Recherche gehört zur journalistischen Sorgfaltspflicht, immer, trotz aller Redaktionshektik."

 

-

 

3.246 Zeichen (inkl. Leerzeichen)

Pressekontakt für Rückfragen:
Caroline Frank
Projektleiterin der Kampagne „anders und gleich – Nur Respekt Wirkt"
Tel.: 0176 – 848 130 57
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.andersundgleich-nrw.de

Über einen Veröffentlichungshinweis würden wir uns sehr freuen. Herzlichen Dank.

Kampagne und Du!

Download-Bereich

Bildausschnitt Logo “anders und gleich“

Fachtag

fachtag-community

Flucht

refugees-lag

Material-Bestellung

Menue-rechts Material-Bestellung

Adressen NRWweit

Bild: Ausschnitt Nordrhein-Westfalen-Karte

CSD - nur mit Dir!

Illustration CSD

17. Mai: #RoteKarte

Menue-rechts RoteKarte 163

E-Postkarte

Bildausschnitt einer elektronischen Postkarte

ministerium