symbol sitemap   youtube logo     facebook logo    E-mail icon

symbol sitemap youtube youtube

Kampagne und Du!

Download-Bereich

Bildausschnitt Logo “anders und gleich“

Fachtag

fachtag-community

Flucht

refugees-lag

Material-Bestellung

Menue-rechts Material-Bestellung

Adressen NRWweit

Bild: Ausschnitt Nordrhein-Westfalen-Karte

CSD - nur mit Dir!

Illustration CSD

17. Mai: #RoteKarte

Menue-rechts RoteKarte 163

E-Postkarte

Bildausschnitt einer elektronischen Postkarte

Aktuelle Meldungen

 17.01.2014

Fachtagung "UnRECHTSbewusstsein" für Pädagog_innen

Unrechtsbewusstsein snippetAm 6. Februar 2014 findet  die Fachtagung "UnRECHTSbewusstsein" im Dortmunder Rathaus statt, die der Frage auf den Grund gehen will, die Schulen mit dem Thema Rechtsextremismus umgehen (sollten).

Rechtsextreme Ansichten finden in Deutschland Zustimmung und Verbreitung. Ausländerfeindlichkeit ist auch dort, wo sie nicht offen zutage tritt, in der Gesellschaft verankert. Die letzte Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung* ergab, dass trotz einer insgesamt großen Zustimmung zur Demokratie als Staatsform neun Prozent aller Deutschen ein „geschlossenes rechtsextremes Weltbild" haben. Nimmt man einzelne Aspekte rechtsextremer Ideologie heraus, wie übersteigerten Nationalismus, Antisemitismus oder Ausländerfeindlichkeit, so können die Zustimmungswerte deutlich über 20% betragen.


Solche Forschungsergebnisse belegen auch, dass ein nicht geringer Anteil von Schüler_innen* an allen Schulen und Schulformen anfällig für die „Lösungen" sind, die ein rechtsextremes Weltbild anbieten. Dies fordert eine eindeutige Haltung von Lehrerinnen und Lehrern, Erziehungsberechtigten und Strafverfolgungsbehörden. Wer verhindern will, dass Rechtsradikale Einfluss auf den Schulalltag nehmen, muss sich differenziert und offensiv mit Rassismus und allen Formen von Demokratiefeindlichkeit auseinandersetzen. Nur so kann erreicht werden, dass junge Menschen keine intoleran- ten und menschenfeindlichen Haltungen entwickeln. Bildungsarbeit und Präventionsmaßnahmen können rassistischen Ansätzen entgegenwirken und die große Mehrheit derer stark machen, die ein solches Gedankengut nicht unterstützen.

Die angekündigte Fachtagung behandelt das Thema Rechtsextremismus an Schulen mit der Zielsetzung, Lehrer_innen* sowie Schulsozialarbeiter_innen* zu informieren, zu sensibilisieren und dadurch zur aktiven Beteiligung am demokratischen Erziehungsprozess zu motivieren. Unter anderem dabei: der Vortrag "Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit", zu der auch Homophobie zählt, von Frau Prof. Dr. Beate Küpper aus Bielefeld.

In den angebotenen Foren werden den Teilnehmenden wirksame Projekte und Interventionsmöglichkeiten vorgestellt. Sie bekommen konkrete Hilfestellungen und Unterstützung für den Umgang mit problematischen Situationen. Im Anschluss an die Vorträge und innerhalb der Foren gibt es zudem Gelegenheiten für Diskussionen und den Erfahrungsaustausch untereinander.

6. Februar 2014, Rathaus, Friedensplatz 1, Dortmund

Anmeldung erforderlich: http://www.dortmund.de/de/leben_in_dortmund/nachrichtenportal/nachricht.jsp?nid=282932

Kampagne und Du!

Download-Bereich

Bildausschnitt Logo “anders und gleich“

Fachtag

fachtag-community

Flucht

refugees-lag

Material-Bestellung

Menue-rechts Material-Bestellung

Adressen NRWweit

Bild: Ausschnitt Nordrhein-Westfalen-Karte

CSD - nur mit Dir!

Illustration CSD

17. Mai: #RoteKarte

Menue-rechts RoteKarte 163

E-Postkarte

Bildausschnitt einer elektronischen Postkarte

ministerium