symbol sitemap   youtube logo     facebook logo    E-mail icon

symbol sitemap youtube youtube
  • Slide - IDAHOT 2017 01
  • Slide - IDAHOT 2017 02
  • Slide - IDAHOT 2017 03

Kampagne und Du!

Download-Bereich

Bildausschnitt Logo “anders und gleich“

Fachtag

fachtag-community

Flucht

refugees-lag

Material-Bestellung

Menue-rechts Material-Bestellung

Adressen NRWweit

Bild: Ausschnitt Nordrhein-Westfalen-Karte

CSD - nur mit Dir!

Illustration CSD

17. Mai: #RoteKarte

Menue-rechts RoteKarte 163

E-Postkarte

Bildausschnitt einer elektronischen Postkarte

Aktuelle Meldungen

28.02.2014

Ausstellung gegen Homophobie in Gevelsberg eröffnet

20140226 151901 1Am Mittwoch wurde im Gevelsberger Rathaus eine Ausstellung der Schwulengruppe aMANNda im Rahmen der "Woche gegen Homophobie" eröffnet. Sie zeigt informative und aufklärerische Roll Ups der Arcus Stiftung sowie der Kampagne "anders und gleich" und bietet eine Fülle an Informationsmaterial für ihre Besucher_innen.

Am Nachmittag eröffnete die stellvertretende Bürgermeisterin Annette Bussmann die Ausstellung im Rathaus. Etliche Vertreter_innen der Community, Stadtverwaltung und Presse waren gekommen, um der Eröffnung beizuwohnen. Bürgermeister Claus Jacobi ließ sich wegen einer dringenden Ausschusssitzung entschuldigen und ließ seine Grüße und Wünsche für die Ausstellung ausrichten.

2014-02-28 Gevelsberg 01

Bild links: Annette Bussmann und Ralf Terjung

Annette Bussmann betonte die Vorteile einer vielfältigen Gesellschaft und der Gevelsberger Willkommenskultur für die städtische Entwicklung. Der Offenheit der Stadt Gevelsberg sei es zu verdanken, dass eine Vielzahl der jungen Menschen nach dem Studium oder der Ausbildung andernorts wieder nach Gevelsberg zurück kämen, um hier sesshaft zu werden. Die stellvertretende Bürgermeisterin, die als Lehrerin eigene Erfahrungen in der Schule sammeln konnte, machte deutlich, welche große Bedeutung und Verantwortung die Schulen bei der Aufklärung über sexuelle Vielfalt haben. Annette Bussmann schloss ihre Rede mit einem Zitat von Rita Mae Brown: "Seltsam sind einzig die Menschen, die niemanden lieben."

2014-02-28 Gevelsberg 02

Bild rechts: Gabriele Bischoff spricht über Gleichstellungsarbeit

Ralf Terjung von der Schwulengruppe aMANNda berichtete von der Entstehung und der Geschichte der Gruppe. aMANNda ist die Schwulengruppe im Ennepe-Ruhr-Kreis für die Städte Breckerfeld, Ennepetal, Gevelsberg, Hattingen, Herdecke, Schwelm, Sprockhövel, Wetter und Witten. Sie wurde in den 80er Jahren in Hagen gegründet und hatte Ihren Treffpunkt im Kulturzentrum Pelmke. Nach Jahren der Stagnation und Auflösungserscheinungen beschlossen die verbliebenen Gruppenmitglieder sich unter dem Dach der AIDS-Initiative Ennepe-Ruhr-Kreis e.V. in Gevelsberg neu zu formieren und Strukturen für den bis dahin - nach Auflösung der „Schwulengruppe Witten" Mitte der 90er - verwaisten Ennepe-Ruhr-Kreis zu schaffen. Seit dem 10. Mai 2004 treffen sich in den Räumen der AIDS-Initiative in Gevelsberg einmal im Monat bis zu acht aktive schwule Männer zwischen 17 und 40, um Coming-Out Erfahrungen auszutauschen, Beratung anzubieten, Öffentlichkeitsarbeit zu planen oder einfach nur so zum quatschen. Die Offenheit der Stadt gegenüber aMANNda und der Community sei hierfür besonders entscheidend.

2014-02-28 Gevelsberg 03

links: Gruppenbild mit Annette Bussmann, Ralf Terjung, Vertreter_innen der Stadt, Gabriele Bischoff und Caroline Frank (Kampagne "anders und gleich"); rechts: Ausstellung

Abschließend richtete auch Gabriele Bischoff, Geschäftsführerin der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Lesben in NRW e.V. und Vorstand der Arcus Stiftung, klare Apelle an die Kommunen. Ihr liege besonders die Wertschätzung von Menschen und ihrer Einzigartigkeit am Herzen. Gabriele Bischoff ging vor allem auf die Heteronormativität der Gesellschaft ein und die Nachteile, die sich daraus ergeben - für Menschen die nicht heterosexuell sind, aber auch für die Gesellschaft insgesamt. Denn sie betonte auch, dass es sich bei allen Fragen rund um die Inklusion von Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender, Transsexuelle und Intersexuelle nicht um Sonderstrukturen handele, sondern um Regelstrukturen. Es ginge nicht darum etwas "Anderes" zu etwas "Normalem" zu machen - denn es war schon immer normal und wird es auch immer bleiben.

Das Foyer des Rathauses ist für die Ausstellung der informativen Roll Ups und die Auslage der Informationsmaterialien ein gut frequentierter Raum. So hoffen aMANNda, die Stadt Gevelsberg sowie die Arcus Stiftung und die Kampagne "anders und gleich" auf viele Besucher_innen. Die Ausstellung läuft noch bis zum 5. März 2014.

www.amannda.de
www.arcus-stiftung.de

Kampagne und Du!

Download-Bereich

Bildausschnitt Logo “anders und gleich“

Fachtag

fachtag-community

Flucht

refugees-lag

Material-Bestellung

Menue-rechts Material-Bestellung

Adressen NRWweit

Bild: Ausschnitt Nordrhein-Westfalen-Karte

CSD - nur mit Dir!

Illustration CSD

17. Mai: #RoteKarte

Menue-rechts RoteKarte 163

E-Postkarte

Bildausschnitt einer elektronischen Postkarte

ministerium