symbol sitemap   youtube logo     facebook logo    E-mail icon

symbol sitemap youtube youtube
  • Slide - Wochen gegen Rassismus
  • Slide - Wochen gegen Rassismus 2
  • Slide - Wochen gegen Rassismus 3.1

Kampagne und Du!

Download-Bereich

Bildausschnitt Logo “anders und gleich“

Fachtag

fachtag-community

Flucht

refugees-lag

Material-Bestellung

Menue-rechts Material-Bestellung

Adressen NRWweit

Bild: Ausschnitt Nordrhein-Westfalen-Karte

CSD - nur mit Dir!

Illustration CSD

17. Mai: #RoteKarte

Menue-rechts RoteKarte 163

E-Postkarte

Bildausschnitt einer elektronischen Postkarte

Aktuelle Meldungen

22.02.2014

Offener Brief an die Berlinale-Verantwortlichen

2014-02-22 berlinaleDie Landesarbeitsgemeinschaft LAG Lesben NRW e.V. wendet sichmit einem offenen Brief an die Verantwortlichen der Berlinale 2014, um ihrer Empörung über die Nicht-Beachtung lesbischer Filme Ausdruck zu verleihen.

Der offene Brief zeigt auf, dass bei der Berlinale 2014 so gut wie keine Lesbenfilme gezeigt wurden.

"Sehr geehrter Herr Kosslick, sehr geehrter Herr Speck, sehr geehrte Berlinale-Verantwortliche,

mit großer Empörung haben wir zur Kenntnis genommen, dass bei der 64. Berlinale 2014 so gut wie keine Lesbenfilme vertreten sind: Die Liste für den Teddy Award führt einen einzigen Langfilm und einen einzigen Kurzfilm auf!

Wie kann das sein? Warum wurden keine Filme mit lesbischer Handlung ins Programm genommen? Während im frauenfeindlichen Cannes (s. Petitionen wegen der fehlenden FilmemacherINNEN) im vergangenen Jahr immerhin eine lesbische Liebesgeschichte mit der Goldenen Palme ausgezeichnet wurde, ignorieren Berlinale-Verantwortliche Filmproduktionen über weibliche Homosexualität. Insbesondere in Zeiten der erstarkenden homosexuellenfeindlichen Initiativen (Demonstrationen gegen die Homo-Ehe in Frankreich, Diskriminierung Homosexueller bei den Olympischen Spielen in Sotschi, Petitionen gegen emanzipatorische Bildungspläne in Baden-Württemberg usw.) ist das Fehlen lesbian-like oder sich als lesbisch definierender Filmcharaktere auf einem Festival wie der Berlinale unter keinen Umständen akzeptabel.

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Arnolds, Co-Gründerin von www.phenomenelle.de
Gabriele Bischoff, Geschäftsführerin LAG Lesben in NRW e.V., Vorstand ARCUS-Stiftung, Redaktion Zeitschrift Wir Frauen
Carolina Brauckmann, Singer/Songwriter
Ingeborg Boxhammer, Autorin von "Das Begehren im Blick – Streifzüge durch 100 Jahre Lesbenfilmgeschichte" und Co-Redakteurin von www.lesbengeschichte.de
Christiane Buck, Vorstand LAG Lesben in NRW e.V. Konstanze
"Konny" Gerhard, Betreiberin von "Konnys Lesbenseiten/www.lesben.org", Vorstand im BLSJ e.V. - Bund lesbischer und schwuler JournalistInnen und im LSVD Schleswig-Holstein
Heike Janes, Filmemacherin und Mediengestalterin Bild & Ton
Claudia Lindner
Andrea Mielek, Vorstand LAG Lesben in NRW e.V.
Sünje Pohle, Mitarbeiterin der Haki e.V. in Kiel
Nele Tabler, Bloggerin, www.karnele.de
Daniela Zysk, Co-Gründerin von www.phenomenelle.de und Vorstand von Homochrom Filmfest und Filmreihe e.V."

Kampagne und Du!

Download-Bereich

Bildausschnitt Logo “anders und gleich“

Fachtag

fachtag-community

Flucht

refugees-lag

Material-Bestellung

Menue-rechts Material-Bestellung

Adressen NRWweit

Bild: Ausschnitt Nordrhein-Westfalen-Karte

CSD - nur mit Dir!

Illustration CSD

17. Mai: #RoteKarte

Menue-rechts RoteKarte 163

E-Postkarte

Bildausschnitt einer elektronischen Postkarte

ministerium