symbol sitemap   youtube logo     facebook logo    E-mail icon

symbol sitemap youtube youtube
  • Slide - IDAHOT 2017 01
  • Slide - IDAHOT 2017 02
  • Slide - IDAHOT 2017 03

Kampagne und Du!

Download-Bereich

Bildausschnitt Logo “anders und gleich“

Fachtag

fachtag-community

Flucht

refugees-lag

Material-Bestellung

Menue-rechts Material-Bestellung

Adressen NRWweit

Bild: Ausschnitt Nordrhein-Westfalen-Karte

CSD - nur mit Dir!

Illustration CSD

17. Mai: #RoteKarte

Menue-rechts RoteKarte 163

E-Postkarte

Bildausschnitt einer elektronischen Postkarte

Aktuelle Meldungen

17.02.2014

Homophobe Auto-Vervollständigungen bei Google abschalten

Das Google-Logo erstrahlte zum Auftakt der Olympischen Spiele in RegenbogenfarbenDer Lesben- und Schwulenverband Deutschland (LSVD) bittet um Mithilfe bei der Meldung von homophoben Auto-Vervollständigungen bei der Google-Suche.

"Wir sind von unseren Mitgliedern darauf hingewiesen worden, dass in der Google-Suche homophobe Auto-Vervollständigungen angezeigt werden", sagt Manfred Bruns, Sprecher des LSVD. So werden beispielsweise bei der Suche nach 'Schwule sind' automatisch u.a. die Ergänzungen 'krank', 'psychisch krank', 'ekelhaft', 'widerlich' usw. angeboten. Deshalb bat der LSVD Google in einem Schreiben vom 28.01.2014, diese volksverhetzenden Auto-Vervollständigungen zu unterbinden.

Google reagierte sofort auf dieses Schreiben und betonte, dass der Minderheitsschutz bei Google einen großen Stellenwert habe. Das gelte ohne jede Einschränkung auch für die Minderheit der Homosexuellen. Man werde die beanstandeten Vervollständigungen prüfen und sie gegebenenfalls unterbinden.

In einem Gespräch einigte sich der LSVD mit Google, dass bei den Wörtern „Schwule", „Lesben", „Homosexuelle" usw. selbstverständlich nicht jede Auto-Vervollständigung unterbunden wird, sondern dass es, - entsprechend den Richtlinien von Google - um „Hassreden" gehe. Google bat den LSVD, sie auf solche Auto-Vervollständigungen hinzuweisen.

Das setze die Mithilfe der Community voraus. Deshalb ruft nun der LSVD dazu auf, solche Auto-Vervollständigungen über folgenden Link zu melden: https://support.google.com/legal/contact/lr_legalother?product=searchfeature

Über das Formular eingehende Auto-Vervollständigungen werden von den Rechtsexperten von Google geprüft und dann ggf. gesperrt.

Für Rückfragen:
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0721 - 831 79 53

LSVD-Bundesverband
Hauptstadtbüro
Leitung/PressesprecherinRenate Rampf
Chausseestr. 29
10115 Berlin
Tel.: 030 - 78 95 47 78
Fax: 030 - 78 95 47 79
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.lsvd.de
www.hirschfeld-eddy-stiftung.de

Kampagne und Du!

Download-Bereich

Bildausschnitt Logo “anders und gleich“

Fachtag

fachtag-community

Flucht

refugees-lag

Material-Bestellung

Menue-rechts Material-Bestellung

Adressen NRWweit

Bild: Ausschnitt Nordrhein-Westfalen-Karte

CSD - nur mit Dir!

Illustration CSD

17. Mai: #RoteKarte

Menue-rechts RoteKarte 163

E-Postkarte

Bildausschnitt einer elektronischen Postkarte

ministerium